Zurück

Online-Open House im Jugendbildungszentrum St. Pölten 17.05.2021

Das Jugendbildungszentrum St. Pölten ist eine Initiative des AMS NÖ. Ziel ist, die Jugendarbeitslosigkeit zu verringern und eine Ausbildungsgarantie für alle Jugendlichen bis 25 Jahren zu erreichen. ZIB Training GmbH setzt das Jugendbildungszentrum seit zwei Jahren im Auftrag des AMS um. Jugendliche finden hier maßgeschneiderte Beratung und Unterstützung. Jede/r braucht etwas anderes, deswegen gibt es verschiedene inhaltliche Schwerpunkte, z.B.: eine Lehrstelle suchen oder einen Job finden, den Pflichtschulabschluss nachholen, Berufsorientierung durchführen, ein Praktikum machen, sich nach einer schwierigen Zeit stabilisieren usw.

100 % online

Zwei Mal im Jahr öffnet das Jugendbildungszentrum seine Türen und stellt sich seinen Gästen vor. Das bedeutet immer viel Vorbereitung – speziell dann, wenn es lange Phasen des Distanzlernens gibt. Das Open House fand vollständig online statt. Alle Beiträge und Videos wurden im Vorhinein über viele Wochen hinweg erstellt und geschnitten.

Videokonferenz und digitaler Besuch in einem

Am 20. Mai 2021 wurde das Ergebnis in einer Videokonferenz mit knapp 30 Gästen stolz präsentiert. Liveschaltungen und der Besuch auf der Open House Videoplattform wurden immer abgewechselt. So konnte man die vom JBZ erstellten Videos ansehen, aber auch bei Live-Einstiegen dabei sein.

In der Videokonferenz stellte Martin Campregher, Projektleitung, das Jugendbildungszentrum vor. Dabei konnte man einen virtuellen Rundgang durch die Räumlichkeiten machen. Eine Live-Schaltung in den Pop-up Store zeigte Jugendliche bei der Arbeit. Schließlich wurde die Aktion „ZIB hilft“ vorgestellt. Claudia Rinne vom Verein MOKI NÖ erklärte die wichtige Arbeit von Diplomierten Gesundheits- und KrankenpflegerInnen (Kinder- und Jugendlichenpflege), die sich um Kinder oder Jugendliche nach Operationen oder Krankheit kümmern. Die Summe von 672 € wurde freudig übergeben und kommt dem Verein zu Gute. Alle Einnahmen aus dem Pop-up Store kamen nach der Shop-Schließung noch hinzu. Die Gesamtsumme ergab sehr erfreuliche 1.692 €!

Pop-up Store

Das Werkcamp „Handel und Verkauf“ öffnete rund um den Open House Tag einen Pop-up Store, in dem es Second Hand Ware gegen eine Spende zu erwerben gab. Spielsachen, Bücher, Geschirr, Kleidung, aber auch Schmuck, der von den Jugendlichen aus dem Aktivcamp hergestellt worden war, gab es von Montag bis Freitag zu finden.
Der nächste Pop-up Store wird am 07. und 08.09.2021 stattfinden – wir würden uns freuen, Sie dort begrüßen zu dürfen.

Weitere Infos über unser Jugendbildungszentrum erhalten Sie unter Jugendbildungszentrum St. Pölten und auf  www.zib-jbz.at

Bildergalerie