Zurück

Mit ZIB Training zum Superjob 17.07.2019

FIT maßgeschneidert ist eine Kooperation von AMS „Frauen in Technik“ und ZIB Training. In dem Projekt werden interessierte Arbeit suchende Frauen aus dem Burgenland dabei unterstützt, einen technischen bzw. handwerklichen Beruf zu erlernen.

Diese Chance haben mittlerweile 13 Frauen im Nordburgenland für sich genutzt, darunter auch Frau Bettina Nabinger. Sie wurde von ZIB Training dabei unterstützt, sich ihren Traum vom Erfolg in einem handwerklich-technischen Beruf zu erfüllen. Heute ist sie ausgelernte Elektrikerin und damit eine gefragte und hochqualifizierte Facharbeiterin.

Bettina Nabinger bei der Arbeit für Elektro Gradinger

Als hochqualifizierte Fachkraft steigen die Chancen am Arbeitsmarkt und das Einkommen

In FIT maßgeschneidert wurden Frauen in verschiedensten Berufe ausgebildet, darunter Sattlerin, Betriebslogistik- und Speditionskauffrau, Chemielabortechnikerin, Landschaftsgärtnerin, Köchin und Reinigungstechnikerin. Der tolle Erfolg des Projekts spiegelt sich auch im Ergebnis wieder: Fast alle Teilnehmerinnen wurden wie Frau Nabinger nach der Ausbildungszeit von den jeweiligen Firmen übernommen!

AMS Landesgeschäftsführerin Helene Sengstbratl mit Bettina Nabinger

Zufrieden zeigt sich auch Mag.a Helene Sengstbratl, Geschäftsführerin des AMS Burgenland: „Wir sind ZIB Training sehr dankbar für dieses Projekt. Mit FIT maßgeschneidert bilden wir eine breite Palette von interessanten, zukunftsträchtigen Berufen aus. Die Absolventinnen sind gefragt und werden oft von ihrem Praktikumsbetrieb angestellt. Die Ausbildung hat den Job als Facharbeiterin als konkretes Ergebnis. FIT maßgeschneidert hilft somit, den Fachkräftemangel zu verringern und das Qualifikationsniveau der Burgenländerinnen weiter zu steigern.“

Die Erfolgsstory von Frau Nabinger ist auch im Bezirksbatt erschienen – der Artikel ist hier nachzulesen.