Zurück

Neue Motivation dank der ams.job.werkstatt NORDZIB OST 05.12.2017

ZIB Training setzt bereits seit November 2014 die ams.job.werkstatt Nord im Auftrag des AMS Wien sehr erfolgreich um. Junge Erwachsene bis 25 Jahre werden in diesem Projekt individuell betreut und intensiv bei der beruflichen Orientierung unterstützt. TeilnehmerInnen können verschiedene Module rund um die Themen Persönlichkeit, Jobsuche und Bewerbung, Wissen und Information, Lebenslanges Lernen etc. besuchen und werden während des individuellen Kursverlaufs von einem persönlichen Guide begleitet. Ein großes Plus im Projekt stellt seit Jänner 2017 die Kooperation zwischen ZIB Training und Coca-Cola HBC Austria dar. Unter dem Titel „Coke Certificate“ besuchen MitarbeiterInnen von Coca-Cola HBC Austria verschiedene Module der ams.job.werkstatt NORD und geben Bewerbungstipps sowie Einblicke in ihre Erfahrungen und persönlichen Karrierewege. Im Rahmen des Moduls „Coke Heroes“ finden zudem regelmäßig Exkursionen zum Coca-Cola Firmengelände statt!

Herr Michael Burgmann war Teilnehmer der ams.job.werkstatt NORD. Er hat eine Lehre als Elektroinstallationstechniker begonnen, diese aber nach ein paar Monaten abgebrochen. Nach der abgebrochenen Lehre begann eine schwere persönliche Zeit für ihn. Herr Burgmann hat sich daraufhin vorgenommen, die zweite Chance, die sich ihm bot, zu nutzen und sein Leben wieder in den „Griff“ zu bekommen.

Im Juli 2017 traf Herr Burgmann in der Karrierelounge der ams.job.werkstatt NORD auf die ZIB Betriebskontakterin Cansu Baktimur. Mit ihrer Unterstützung bewarb sich Herr Burgmann aktiv, es wurden Firmen kontaktiert, seine Bewerbungsunterlagen optimiert und ein neues Bewerbungsfoto gemacht. Kurze Zeit später erreichte Herrn Burgmann ein Stellenangebot vom ZIB Firmenkontakt Mepix Handels KG. Das Unternehmen suchte eine/n Front Office MitarbeiterIn und da Herr Burgmann ab September 2017 mit der HAK Abendschule starten würde, war das die optimale Gelegenheit, sich dort zu bewerben. Die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch ließ nicht lange auf sich warten. Da Herr Burgmann jedoch keine kaufmännische Ausbildung vorweisen konnte, wurde ihm schließlich eine Anstellung als Kommissionierer angeboten. Herr Burgmann nahm die Chance wahr und sagte zu.

Vor seinem Arbeitsantritt besuchte Herr Burgmann noch einmal die ams.job.werkstatt NORD und hat sich persönlich bei den ProjektmitarbeiterInnen für die großartige Unterstützung bedankt.

Auch Herr Romano Weis ist dankbar für die Unterstützung im Projekt: „Die ams.job.werkstatt hat mir mit Bewerbungen geholfen, hat mir verschiedene Unternehmen aufgezeigt und mir Kontakte vermittelt.“

Besonders in Erinnerung geblieben ist ihm die Jobmesse im Donau Zentrum: „Ich habe die Jobmesse sehr positiv erlebt, habe viele Leute kennengelernt und viele berufliche Chancen erhalten.“

Herr Weis ist motiviert und rät anderen Arbeit Suchenden: „Gebt die Suche nicht auf. Immer dahinter stehen, auch wenn es manchmal länger dauert.“

Wir wünschen Herrn Burgmann und Herrn Weis alles Gute für ihre (berufliche) Zukunft!