Zurück

Zweite Chance für den LehrabschlussZIB OST 10.01.2019

Ab sofort bietet ZIB Training in Güssing die Gelegenheit, eine abgebrochene Lehrausbildung wieder aufzunehmen und den Lehrabschluss nachzuholen.

Das neue Projekt „Kompass 4.0 zum Lehrabschluss“ richtet sich an arbeitslose BurgenländerInnen aus den Bezirken Oberwart, Güssing und Jennersdorf, die eine Lehrausbildung abgebrochen haben und diese nun abschließen wollen. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass ein Teil der Lehre bereits absolviert wurde. „Kompass 4.0 zum Lehrabschluss“ wird von Land Burgenland und ESF (Europäischer Sozialfonds) gefördert.

Irmgard Pelzmann, Projektkoordinatorin von ZIB Training: „Aus langjähriger Erfahrung mit Arbeit suchenden Personen kennen wir die Herausforderungen von AusbildungsabbrecherInnen. Wir werden und können individuell helfen und begleiten!“ Im Projekt wird das fachliche Know-how aufgefrischt und/oder nachgeholt und die TeilnehmerInnen werden optimal auf die Lehrabschlussprüfung vorbereitet. Außerdem legt ZIB Training einen Schwerpunkt auf den Bereich „Digitalisierung“ und zeigt diesbezügliche Möglichkeiten in Hinblick auf selbstständiges Lernen sowie zeitgemäße Bewerbung auf. Unterstützung beim Suchen und Finden einer passenden neuen Arbeitsstelle gibt es als Bonus mit dazu.

Die Teilnahme am Projekt wird über die regionalen Geschäftsstellen des AMS Burgenland organisiert. Der erste Schritt zur zweiten Chance ist daher die Kontaktaufnahme mit dem/der AMS-BeraterIn.

Weiterführende Infos zum Projekt finden sie hier!