Zurück

FiT erleuchtetZIB 07.09.2018

Dass in unseren FiT-Werkstätten richtig tolle Dinge gebaut werden, ist ja mittlerweile bekannt  (siehe z.B. Mobile Werkstatt im FiT-Container, Ministeriumsbesuch oder Besuch einer Delegation des Fliegerhorstes Brumowski).

Dass die Teilnehmerinnen und Trainerinnen eine ideale Kombination aus kreativen Köpfen und äußerst geschickten Händen sind, stellen sie spätestens mit ihrer jüngsten Arbeit unter Beweis: einer beweglichen Stehlampe in Form eines Körpers.

von den Teilnehmerinnen der Amstettner FiT-Werkstätte gefertigte Stehlampe

 

Frauen in Handwerk und Technik

Mit dem AMS-Programm FiT (Frauen in Handwerk und Technik) wird bereits seit Jahren erfolgreich der Segregation am Arbeitsmarkt entgegengewirkt. Ziel des Projekts ist es, Frauen für Berufe zu begeistern, die einen Frauenanteil von weniger als 40 % haben.

Regionales FiT-Zentrum NÖ Mitte / Mostviertel

Seit 2009 wird das regionale FiT-Zentrum von ZIB Training NÖ im Auftrag des AMS Niederösterreich durchgeführt. Durch Beratung und Qualifizierung werden den FiT-Teilnehmerinnen Möglichkeiten abseits der „traditionellen Frauenberufe“ aufgezeigt. Sie lernen nicht nur die mehr als 200 förderbaren Lehrberufe kennen, sondern erwerben auch grundlegende Fertigkeiten und Kenntnisse für technisch-handwerkliche Berufe.